Das Recht auf Klimaschutz: Klimaklagen gegen Regierungen und Unternehmen

Datum/Zeit
Date(s) - Do 28.11.2019
14:00 ~ 16:00

Veranstaltungsort
Freie Universität

Kategorien


Das Recht auf Klimaschutz: Klimaklagen gegen Regierungen und Unternehmen

Kurzbeschreibung: “Was sind Klimaklagen? Wer sind die KlägerInnen? Inwiefern können Klagen zu mehr Klimagerechtigkeit beitragen?

Die aktuelle Klimapolitik und Gesetzgebung reichen nicht aus, um Menschen vor den Auswirkungen der fortschreitenden Klimakrise zu schützen. Aus diesem Grund entscheiden sich betroffene BürgerInnen inner- und außerhalb Europas, Klimaschutz vor Gericht einzufordern. So auch zehn Familien aus Europa, Kenia und Fidschi. Sie nehmen die EU in die Pflicht und fordern eine Klimazielverschärfung und den Schutz ihrer Grundrechte. Auch Unternehmen wie der Großemittent RWE müssen sich vor Gericht verantworten. RWE trägt Mitschuld an der zunehmenden Gletscherschmelze in Peru. Der Kläger Saúl Lliuya und sein Bergdorf Huaráz sind akut von einer Gletscherflut bedroht.”

Die Organisation Germanwatch betreut die Klimaklagen und stellt diese im Vortrag vor. Anschließend sind alle eingeladen, sich über das Thema auszutauschen und zu diskutieren.
Hochschule/Uni : Freie Universität
Campus : Silberlaube
Event-Art : Diskussion, Vortrag
Partner : Germanwatch

Raum/ Adr. : JK 26/201